INON verbessert Lichtverteilung am Z-330 Unterwasserblitz

Avatar UWFotonet | 11. Juni 2021

114 Views 0 Ratings Rate it

Seit Jahren gehört der INON Z-330 zu den beliebtesten Unterwasserblitzen der Kompaktklasse. Nun erfährt er ein Upgrate: Mit einer neuartigen Dome-Frontscheibe verbessert INON die Gleichmäßigkeit der Lichtabgabe.

Durch eine “Fliegenaugen”-Optik wird der Blitzstrahl nun gleichmäßiger verteilt, ohne die Lichtstärke zu beeinträchtigen. Blitzstärke, Blitzfolgezeiten, TTL-Funktion und auch der Bajonettanschluss für Difussoren bleiben also unverändert.

Besonders erfreulich: Auch am empfohlenen Verkaufspreis ändert sich nichts. Der “neue” Z-330 Unterwasserblitz Type II von Inon ist für 649 Euro bei den autorisierten INON-Händler in Deutschland erhältlich.

Der “kleine Bruder”, der INON D-200 soll in den nächsten Wochen das gleiche Update erhalten,

Pressemitteilung (extern)

Wir freuen uns, die offizielle Veröffentlichung des “Z-330 Type2” und des “D-200 Type2” am 10. Juni 2021 bekannt zu geben.

Die Type2-Blitzgeräte sind mit einer neu entwickelten Fly-Eye-Dome-Linse ausgestattet, die eine ungleichmäßige Lichtverteilung unterdrückt und eine ideale kreisförmige Ausleuchtung ermöglicht.

Features

Die neu gestaltete Kuppellinse hat eine sorgfältig angeordnete Fly-Eye-Innenfläche, die eine ungleichmäßige Ausleuchtung unterdrückt, ohne die Blitzleistung und den Abstrahlwinkel (110 Grad unter Wasser) der von INON patentierten Blitzröhren mit T-Konfiguration zu beeinträchtigen.

Breites Pilotlicht mit 220 Lumen

Das Shutter-gekoppelte Focus Light liefert die gleichen 220 lm und sein Abstrahlwinkel wird durch die neu gestaltete Dome-Linse vergrößert.

Die gleiche Leistung bei vergrößertem Abstrahlwinkel funktioniert gut unter verschiedenen Bedingungen.

Quelle: INON Japan


Unterstützt uns und besuch unseren Partner


Written by UWFotonet