Jetzt auch in Deutschland erhältlich: Nikon Z9 Unterwassergehäuse

Avatar UWFotonet | 7. März 2022

87 Views 0 Ratings Rate it

Seit Ende letzten Jahres ist Nikons leistungsstärkste Vollformat Kamera – die Z9 auf dem Markt. Das dazu passende Nauticam Unterwassergehäuse für die Nikon Z9 ist ab sofort auch bei autorisierten Händlern in Deutschland erhältlich. 

Das neue vielversprechende Vollformat-Flaggschiff von Nikon, die Z9, ist nun auch mit dem Nauticam NA-Z9 Gehäuse Unterwasser einsetzbar. Das Unterwassergehäuse verwendet das N120 Port System für Z-Mount-Vollformat-Objektive. Damit ist es mit einer Vielzahl an zusätzlichem  Equipment einsetzbar. Die Verwendung von F-Mount-Objektiven ist ebenfalls möglich, hierfür befindet sich bereits ein FTZ-Adapter im Gehäuse.

Das Nauticam Unterwassergehäuse für die Nikon Z9 ist zum Preis von 6.195,00 € in Deutschland erhältlich.

Pressemitteilung (extern)

Die Nikon Z9 Kamera

 

Nikons Z9 weicht von ähnlichen spiegellosen Vollformatsystemen der Spitzenklasse von Sony und Canon ab, indem sie den mechanischen Verschluss ganz abschafft. Dieser Schritt und der leistungsstarke Prozessor ermöglichen den elektronischen Sucher (EVF), der keine Verdunkelung mehr zulässt oder “Real-Live” ist. Mit einer maximalen Helligkeit von 3.000nit verspricht der EVF ein noch natürlicheres Seherlebnis, ähnlich wie bei einem optischen Sucher. Die Taste “F3” ist so voreingestellt, dass alle Overlay-Daten aus dem EVF entfernt werden, um einen ungehinderten Blick auf die Komposition zu ermöglichen.  Die Z9 verfügt über einen 45,7-MP-CMOS-Sensor mit außergewöhnlicher Low-Light-Leistung und 14-Bit-Rohdatenerfassung.  Der ISO-Bereich der Z9 reicht von 64 bis 25.600 und kann auf 32-102.400 erweitert werden.  Der EXPEED 7-Prozessor bietet eine fortschrittliche Rauschunterdrückung, um die Bildqualität auch bei höheren ISO-Werten zu optimieren.

Autofokus

Nikons Autofokus hat sich mit der Z-Serie dramatisch verbessert und die Z9 setzt diese Entwicklung mit einem Autofokus fort, der bis zu -8,5EV (mit unterstützten Objektiven) funktioniert und eine erweiterte 3D-Motivverfolgung bietet. Außerdem kann das Motiverkennungssystem so eingestellt werden, dass es automatisch den Motivtyp wie Tiere oder Menschen auswählt. Mit über 400 Punkten im automatischen Erkennungsbereich wird eine außergewöhnliche Verfolgung über das gesamte Bild hinweg gewährleistet.

8K Video

Der EXPEED 7-Prozessor ermöglicht außerdem interne 8K UHD 30p-Aufnahmen mit fortschrittlicher Wärmeableitung, um Überhitzung zu vermeiden. 2022 wird ein Firmware-Update für 8K/60P Raw-Aufnahmen erscheinen. 10-Bit 4K UHD kann auch mit voller Pixelauslesung oder mit einem 2,3-fachen Crop-Faktor aufgezeichnet werden, was außergewöhnlich ist, um noch mehr Makrovergrößerung zu erhalten. Das zukünftige Firmware-Update wird 12-Bit 8K/60p entweder im Nikon RAW-Format oder in ProRes RAW HQ hinzufügen.  Für die interne Aufzeichnung stehen die Formate H.265 (8-Bit), H.265 (8,10-Bit) und ProRes HQ 422 (10-Bit) zur Verfügung, um verschiedene Workflows zu unterstützen.  Die Z9 ist mit zwei CFexpress Typ-B-Kartensteckplätzen ausgestattet, die auch XQD-Medien aufnehmen können.

Das Nauticam NA-Z9 Unterwassergehäuse

 

In der Nauticam NA-Z9 Unterwassergehäuse steckt die Erfahrung, die bei der Herstellung professioneller Gehäuse für Nikons Flaggschiff-DSLR- und spiegellose Kameras gesammelt wurde, und sie vereint sie zur intuitivsten Unterwasser-Aufnahmeplattform auf dem Markt.

F- und Z-Mount-kompatibel

Der NA-Z9 verwendet das N120 Port System für Z-Mount-Vollformat-Objektive. Bei der Verwendung von F-Mount-Objektiven befindet sich der FTZ-Adapter im Gehäuse, was die gleiche Anschlusskonfiguration wie bei einem F-Mount-DSLR-System wie dem NA-D6 oder NA-D850 ermöglicht. Dank der praktischen Objektiventriegelungstasten am Gehäuse für F- und Z-Mount-Objektive ist der Objektivwechsel unabhängig von der Plattform ein Kinderspiel, ohne dass die Kamera aus dem Gehäuse genommen werden muss – nur beim Anbringen oder Entfernen des FTZ-Adapters.

Bedienung

Die wichtigsten Bedienelemente befinden sich in Reichweite der ergonomischen Griffe und die einfache Einrichtung bedeutet mehr Zeit auf dem Wasser und weniger Zeit für die Arbeit an deinem Rig. In Reichweite des ergonomischen linken Griffs befinden sich Fingerhebel für die anpassbaren Tasten “Fn1” und “Fn2” sowie die AF-Mode-Taste. Ein doppelter Daumenhebel löst die Tasten PLAYBACK und DISP aus. Auf der rechten Seite befinden sich ein doppelter Daumenhebel für die AF-ON- und REC-Steuerung sowie ein versenkter Hebel für ISO und ein nach vorne gerichteter Hebel für die “Fn1”-Taste.

HDMI Output

Als echte hybride Aufnahmeplattform kann die NA-Z9 sowohl für Video- als auch für Fotoaufnahmen eingesetzt werden. Externe Monitore und Rekorder können ganz einfach über die große M24-Buchse angeschlossen werden, die sowohl HDMI 1.4 als auch HDMI 2.0 Anschlüsse unterstützt.

Professionelle Premium Optiken

Das NA-Z9 Unterwassergehäuse von Nauticam basiert auf dem umfangreichen N120 Port-System, das eine Vielzahl von F-Mount- und Z-Mount-Objektiven mit einer Vielzahl von Acryl- und optischen Glasanschlüssen unterstützt. Zusätzlich zu den Standardanschlüssen liefert die professionelle Nauticam-Optik mit Wasserkontakt die bestmögliche Bildqualität unter Wasser. In Verbindung mit den Nikon Z 14-24mm Objektiven bietet das WACP-2 ein beeindruckendes geradliniges 140º-Sichtfeld und eine volle Zoomfunktion mit einem unglaublich natürlich wirkenden Bild im Vergleich zu einer Standardkombination aus geradlinigem Objektiv und Dome-Port.

Quelle: Nauticam


Unterstützt uns und besuch unseren Partner


Written by UWFotonet