Nauticam bringt die Universelle Quadra-Pod-Platte auf den Markt

Avatar UWFotonet | 3. November 2021

0 Ratings Rate it

Eine Stativplatte mit der Möglichkeit vier Stativbeine anzuschließen, verspricht stabilere Filmaufnahmen. Was bis jetzt nur professionellen Cinemasystemen vorbehalten war, ermöglicht nun die neue Universelle Quadra-Pod-Platte von Nauticam. Sie ist die erste Platte für DSLR und Spiegellose Kameras für Nauticam Unterwassergehäuse.

Für professionelle Cinema-Kamerasysteme wie das NA-C200, RED Komodo und RED DSMC2-Unterwassergehäuse gab es bereits integrierte Stabilisierungsoptionen in den Nauticam Unterwassergehäusen. Die Universelle Quadra-Pod-Platte soll nun auch DSLR und Spiegellosen Unterwasser-Kameragehäusen die Möglichkeit einer Stativerweiterung bieten.

Die erste Stativplatte für DSLR und Spiegellose  Unterwasser-Kameragehäuse von Nauticam.

Die Platte kann, wie jedes andere Stativ, mit den Standard-Stativschrauben an dem Unterwassergehäuse angebracht werden. Die Platte kann entweder als Quadrapod oder als Tripod verwendet werden.

An den Ein-Zoll Kugelköpfen können zum Beispiel ausziehbaren Teleskop-Arme von INON angebracht werden. Somit erhält der Unterwasser-Videograf ein ausgesprochen flexibles und stabiles Stativsystem.

Die Universelle Quadra-Pod-Platte ist mit diesen Nauticam-Unterwassergehäusen kombinierbar:

– N120 DSLR und Spiegellose Unterwasser-Kameragehäuse
– N100 Sony, Nikon und Fujifilm Unterwassergehäuse
– N85 Spiegellose Unterwasser-Kameragehäuse

Die Quadra-Pod-Platte ist in Deutschland zum Preis von 330€ bei autorisierten Händlern erhältlich und wird gegen Ende November lieferbar sein.


Unterstützt uns und besuch unseren Partner


Written by UWFotonet