Die besten Video- und Filmkameras für Unterwasser 2022

Avatar UWFotonet | 30. November 2021

0 Ratings Rate it

Die Grenzen zwischen professionellen Filmkameras und Film- und Fotokameras verschwimmen immer stärker. Für das Jahr 2022 haben sich im Film und Videobereich einige Neuheiten angekündigt. Wir haben euch unsere größten Favoriten in Bezug auf Framerates, Codex, Farbtiefe und Performance des Autofokus auf eine Liste gepackt. 

Im Folgenden findet ihr unsere Empfehlungen als Film- und Videokameras für das Jahr 2022.

Wer doch eher an spiegellosen Kameras interessiert ist, findet unsere Bestenliste für 2022 hier.

Zum Artikel für die besten Kompaktkameras geht es hier.

Canon EOS R5

SENSOR: CMOS-Sensor (36 x 24 mm) | Ca. 45 Megapixel | BILDPROZESSOR: DIGIC X | ISO: 100 – 51200 |

VIDEO | MAX. AUFLÖSUNG: 8K | 8.192 x 4.320 | 29,97 B/s | RAW | MAX. FRAMERATE IN 4K: 120 fps | FARBTIEFE: 8K/ 4K/ Full HD – YCbCr 4:2:0 8 Bit oder YCbCr 4:2:2 10 Bit | LOG: Canon Log 1, Canon Log 3

Auch wenn sie nicht das neuste Modell der EOS R-Reihe von Canon ist, bleibt die R5 eine gute Wahl für die Unterwasservideografie. Mit ihren 8K 30p Aufnahmen ist es möglich den Bildausschnitt der Videos zu beschneiden. Auch die 4K Aufnahmen sind mit Bildraten bis 120 B/s in 4:2:2/10 Bit Aufnahmen wirklich beeindruckend und machen gleichmäßige Zeitlupenaufnahmen möglich.

Quelle: Canon

Mit ihren fast 6000 wählbaren AF-Positionen sind mit der Canon EOS R5 gestochen scharfe Bilder auch bei sich schnell bewegenden Motiven möglich. Besonders in der Unterwasservideografie ist das bei unvorhersehbaren, schnellen Bewegungen der Unterwasserwelt ein Vorteil. In der R5 wurde bereits die sogenannte “Deep-Learning-KI” für den Autofokus programmiert. So soll es möglich sein, dass das Gesicht und die Augen eines Motives vom Autofokus erkannt werden, sogar wenn sie nur von der Seite zu sehen sind.

Kaufpreis: 4.499,00 

Pluspunkte für die Unterwasserfotografie:

  • starker & intelligenter Autofokus
  • stabile handgehaltene Videos möglich
  • gleichmäßige Zeitlupenvideos mit 4K 120B/s

Mögliche Objektive:

Für die Canon EOS R5 können wir folgende Objektive für die Unterwasserfotografie empfehlen.

CANON RF 15-35MM F2.8L IS USM

Quelle: Canon

CANON RF 100MM F2.8L MACRO IS USM

Quelle: Canon

Mögliche Unterwassergehäuse:

Für die Canon EOS R5 gibt es die Unterwassergehäuse von Nauticam, Isotta und Sea&Sea. Sie bestehen aus hochwertigem Aluminium.

Das Unterwassergehäuse NA-R5 folgt dem Innovationsdrang von Nauticam. Das Gehäuse ermöglicht ungehinderten Zugang zu allen notwendigen Bedienelementen, wobei möglichst viele davon in Reichweite der ergonomischen, gummierten Griffe liegen. Das NA-R5 ist in das N120-Portsystem integriert und ermöglicht es Unterwasserfilmern neben ihrer nativen RF-Optik auch die verfügbaren EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden.

Das Unterwassergehäuse bietet alle wichtigen Punkte der berühmten Isotta-Qualität: einhändiges Öffnen, doppelte O-Ring-Dichtungen für mehr Sicherheit, die Verwendung von hochwertigen Materialien und die Handwerkskunst Made in Italy. Das Gehäuse wurde so konzipiert, dass es den Linien der Kamera folgt und somit klein und handlich ist, während es gleichzeitig die vollständige Kontrolle über die Kamerafunktionen und absolute Freiheit bei der Verwendung von Zubehör gewährleistet.

Überarbeitetes ergonomisches Design, verbesserte Sicherheitsmerkmale und ein auffälliges Äußeres. Die neuen Gehäuse der MDX-Serie sind jetzt mit mehr Standardfunktionen ausgestattet, um eine bessere Handhabung und einen größeren Schutz für die Kamera zu gewährleisten.

Mögliches Zubehör:

Für das Nauticam Unterwassergehäuse der Canon EOS R5 können wir folgendes Zubehör empfehlen:

VIDEO 8X 18000 lm CRI 85 Videolampe von KeldanLights

WF073 Solar Flare 12000 Videolampe von Weefine

Für alle drei Unterwassergehäuse können wir den Weefine Monitor empfehlen. Er ist ohne Gehäuse im Wasser nutzbar.

Unterwassermonitor WED-7 Pro von Weefine

Das Unterwassergehäuse des Atomos Ninja V ist leider nur in Kombination mit dem Nauticam Unterwassergehäuse der Canon EOS R5 nutzbar.

Atomos Ninja V + Unterwassergehäuse von Nauticam

Für das Unterwassergehäuse von Nauticam empfehlen wir:

Universelle Quadra-Pod-Platte

Für die Unterwassergehäuse von Isotta und Sea&Sea empfehlen wir:

Sony A7S III

SENSOR: Exmor RS BSI CMOS-Sensor | Ca. 12,1 Megapixel | BILDPROZESSOR: BIONZ XR| ISO: 40 – 409600 |

VIDEO | MAX. AUFLÖSUNG: 4K | 3.840 x 2.160 | 200 Mbit/s | XAVC | MAX. FRAMERATE IN 4K: 120 fps | FARBTIEFE: 4K | 4:2:0 | 10 Bit | LOG: S-Log2, S-Log3

Die Sony A7S III ist und bleibt eine der besten Filmkameras, wenn es um Unterwasservideographie geht. Mit ihrem Hybrid-Autofokus deckt sie nahezu den gesamten Bildbereich großflächig ab. Gleichzeitig ist der Echtzeit-Augen-Autofokus auch bei geringer Tiefenschärfe sehr präzise. Das ist gerade bei der Unterwasservideographie äußerst hilfreich.

Quelle: Sony

Auch im 4K-Modus sind durch den BIONZ XR Bildprozessor und die 5-Achsen-Stabilisierung verwacklungsfreie handgeführte Videos möglich. Die für Sony Kameras typische hohe ISO-Empfindlichkeit ist auch bei der A7S III vorhanden. Mit einem ISO-Bereich von 80 bis 102400 sind selbst bei extrem dunklen Verhältnissen Videoaufnahmen möglich.

Kaufpreis: 4.199,00 

Pluspunkte für die Unterwasserfotografie:

  • starker Autofokus auch bei geringer Tiefenschärfe
  • stabile handgehaltene Videos mit 5-Achsen-Stabilisierung möglich
  • hohe ISO-Empfindlichkeit für schlechte Lichtverhältnisse

Mögliche Objektive:

Für die Sony Alpha 7S III können wir folgende Objektive für die Unterwasserfotografie empfehlen.

SIGMA 105mm F2,8 DG DN MACRO | Art

Quelle: Sigma

Sony FE 16-35mm F2,8 GM

Quelle: Sony

Tamron 17-28mm F/2.8 Di III RXD

Quelle: Tamron

Mögliche Unterwassergehäuse:

Für die Sony Alpha 7S III gibt es die Unterwassergehäuse von Nauticam und Isotta. Sie bestehen aus hochwertigem Aluminium.

Das Unterwassergehäuse bietet alle wichtigen Punkte der berühmten Isotta-Qualität: einhändiges Öffnen, doppelte O-Ring-Dichtungen für mehr Sicherheit, die Verwendung von hochwertigen Materialien und die Handwerkskunst Made in Italy. Das Gehäuse wurde so konzipiert, dass es den Linien der Kamera folgt und somit klein und handlich ist, während es gleichzeitig die vollständige Kontrolle über die Kamerafunktionen und absolute Freiheit bei der Verwendung von Zubehör gewährleistet.

Nauticam ist führend in der Herstellung intuitiv gestalteter, präzisionsgefertigter Aluminium-Unterwassergehäuse für die Sony a7-Kameraserie und setzt seine Innovationstätigkeit mit dem neuen NA-A7SIII-Gehäuse fort.

Das NA-A7SIII Unterwassergehäuse wurde entwickelt, um die videorelevanten Fähigkeiten der Sony a7S III-Kamera zu maximieren und gleichzeitig ihr starkes Standbildpotenzial beizubehalten.  Das NA-A7SIII Gehäuse von Nauticam ist um das N100-Port-System herum aufgebaut, das mit dem Rest der Nauticam-Gehäuselinie für die spiegellose Vollformat a7-Serie von Sony geteilt wird.  Das N100-System verfügt über eine Reihe von Makro- und Weitwinkelanschlüssen und ermöglicht den Zugriff auf die Palette der professionellen Vorsatzlinsen von Nauticam, die für Unterwasseraufnahmen optimiert sind, wie z.B. die WACP-1/2- und SMC-1/2-Objektive.  Diese Optiken liefern eine unvergleichliche Bildqualität unter Wasser und erweitern die Möglichkeiten der leistungsstarken Kamera a7S III.

Mögliches Zubehör:

Für das Isotta Unterwassergehäuse der Sony A7S III können wir folgendes Zubehör empfehlen:

VIDEO 8X 18000 lm CRI 85 Videolampe von KeldanLights

WF073 Solar Flare 12000 Videolampe von Weefine

Für die Unterwassergehäuse von Isotta und Nauticam können wir den Weefine Monitor empfehlen. Er ist ohne Gehäuse im Wasser nutzbar.

Unterwassermonitor WED-7 Pro von Weefine

Das Unterwassergehäuse des Atomos Ninja V ist leider nur in Kombination mit dem Nauticam Unterwassergehäuse der Sony A7S III nutzbar.

Atomos Ninja V + Unterwassergehäuse von Nauticam

RED Digital Cinema V-Raptor 8K VV

SENSOR: V-RAPTOR™ 8K VV CMOS-Sensor (40.96 x 21.60 mm) | Ca. 35.4 Megapixel |

VIDEO | MAX. AUFLÖSUNG: 8K | 8192 x 4320 | 120 fps | REDCODE RAW | MAX. FRAMERATE IN 4K: 240 fps | FARBTIEFE: 4:2:2 | LOG: IPP2

Durch die kompakte Bauweise und den enormen Dynamikbereich von 17 Blendenstufen ist die V-Raptor 8KK VV besonders für Unterwasservideographen interessant. Auch die unglaubliche Leistung der RED Sensoren bei schlechten Lichtverhältnissen kann Unterwasser eine große Erleichterung sein.

Quelle: RED

Der Vista Vision Sensor der V-Raptor nimmt 8K-Vollbilder mit atemberaubenden 120 Bildern pro Sekunde im stabilen RED Code Raw-Format auf. Wenn die Kamera mit 6K filmt, zeichnet sie einen perfekten Kleinbildausschnitt und Bildraten von bis zu 150 Bildern pro Sekunde auf. Die zahlreichen IO-Anschlüsse der V Raptor ermöglichen eine Vielzahl von Konfigurationen, einschließlich der Steuerung über eine optionale Oberflächeneinspeisung. Für den Solo-Unterwasservideographen bietet das Gehäuse eine direkte mechanische Kontrolle über alle wichtigen Einstellungen, zusätzlich zur Nutzung des roten RCA SDKs, um zusätzliche elektronische Steuerungen zu ermöglichen, ähnlich wie bei den Nauticam-Gehäusen für den RED Komodo Canon C 70 und das Z Cam E2 Flaggschiff.

Kaufpreis: 24.514,00 

Pluspunkte für die Unterwasserfotografie:

  • starker & intelligenter Autofokus
  • stabile handgehaltene Videos möglich
  • gleichmäßige Zeitlupenvideos mit 4K 120B/s

Mögliche Objektive:

Für die RED V-Raptor können wir folgende Objektive für die Unterwasserfotografie empfehlen.

CANON RF 15-35MM F2.8L IS USM

Quelle: Canon

CANON RF 100MM F2.8L MACRO IS USM

Quelle: Canon

Mögliche Unterwassergehäuse:

Für die RED V-Raptor ist bisher das hochwertige Alluminium-Unterwassergehäuse von Nauticam angekündigt.

Das Unterwassergehäuse NA-R5 folgt dem Innovationsdrang von Nauticam. Das Gehäuse ermöglicht ungehinderten Zugang zu allen notwendigen Bedienelementen, wobei möglichst viele davon in Reichweite der ergonomischen, gummierten Griffe liegen. Das NA-R5 ist in das N120-Portsystem integriert und ermöglicht es Unterwasserfilmern neben ihrer nativen RF-Optik auch die verfügbaren EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden.

Das Unterwassergehäuse ist bereits vorbestellbar und wird vermutlich Ende des Jahres erscheinen.

Mögliches Zubehör:

Für das Nauticam Unterwassergehäuse der RED V-Raptor können wir folgendes Zubehör empfehlen:

VIDEO 8X 18000 lm CRI 85 Videolampe von KeldanLights

RC1 Fernbedienung von KeldanLights

Unterwassermonitor WED-7 Pro von Weefine

Atomos Ninja V + Unterwassergehäuse von Nauticam

Das Unterwassergehäuse der RED V-Raptor 8K VV wird vermutlich, ähnlich wie bei dem Unterwassergehäuse der RED Komodo, schon einen Stativ-Schlitten im Lieferumfang enthalten.

Als nützlichen Zusatz können wir folgendes empfehlen:

Ausblick:

Panasonic GH6

SENSOR: Neu entwickelt | Micro Four Thirds Sensor | BILDPROZESSOR: Neu entwickelt | Venus Engine Bildprozessor |

VIDEO | MAX. AUFLÖSUNG: 5.7K  MAX. FRAMERATE IN 4K: 120 fps | FARBTIEFE: 4:2:2 | 10 Bit

Im Mai diesen Jahres wurde die GH6 von Panasonic bereits angekündigt. Dennoch sind bis jetzt nur wenige Details zu der neuen Kamera bekannt.  Noch bis vor einem Monat bestand große Hoffnung, das zum 20-jährigen Bestehen von Lumix am 27. Oktober mehr Informationen oder sogar die Veröffentlichung der Kamera bevorsteht. Doch bisher sind zu dem neuen Micro-Four-Thirds-Flaggschiff nur wenige Details bekannt.

Quelle: Panasonic

Bekannt ist über die Kamera, das sie einen neuen MFT-Sensor und einen neuen Bildprozessor haben wird. Ebenso sollen Videoaufnahmen mit 4K/120p in 10 Bit und 4:2:2 ohne Längenbegrenzung möglich sein.

Die GH6 ist vorerst für Mai 2021 angekündigt.

Kaufpreis: Vermutlich UVP ca. 2.500€

Pluspunkte für die Unterwasserfotografie:

  • Bisher keine Informationen – Wir bleiben gespannt!

Mögliche Objektive:

Für die Panasonic GH6 können wir folgende Objektive für die Unterwasserfotografie empfehlen.

LEICA DG Makro Elmarit 45 mm F2.8 ASPH. O.I.S.

Quelle: Panasonic

M.Zuiko Digital ED 7–14mm F2.8 PRO

Quelle: Olympus

Mögliche Unterwassergehäuse:

Für die Panasonic GH6 ist bisher das Unterwassergehäuse von Nauticam angekündigt.

Genauso wie über die Kamera wenig bekannt ist, gibt es auch zu dem Unterwassergehäuse für die Panasonic GH6 von Nauticam kaum Informationen. Nauticam hat jedoch bereits bekannt gegeben, dass sie ein Gehäuse für die GH6 entwickeln werden.

Mögliches Zubehör:

Für das Nauticam Unterwassergehäuse der Panasonic GH6 können wir folgendes Zubehör empfehlen:

VIDEO 8X 18000 lm CRI 85 Videolampe von KeldanLights

WF073 Solar Flare 12000 Videolampe von Weefine

Unterwassermonitor WED-7 Pro von Weefine

Atomos Ninja V + Unterwassergehäuse von Nauticam


Unterstützt uns und besuch unseren Partner


Written by UWFotonet